Kirchentag in Berlin 24.-26.05.2017 Nachtsegen – Tagesausklang – Kerzenmeer

24.05.2017

Eröffnungsgottesdienst für Groß und Klein – Gendarmenmarkt

Predigt:

Dr. Petra Bahr, Landessuperintendentin, Hannover

Anais Scharf, Schülerbischöfin, Berlin

Leona Schimmelpfennig, Schülerbischöfin, Berlin

 

Liturgie:

Alina Balke, Schülerbischöfin, Berlin

Malte Berg, Schülerbischof, Berlin

Dr. Stefanie Schardien, Theologin, Fürth

 

Eröffnung des deutschen Ev. Kirchentages Berlin:

Katrin Göring-Eckardt, MdB, Präsidiumsvorstand Deutscher Ev. Kirchentag, Berlin

 

Künstlerische Gestaltung:

Figurentheater Radieschenfieber, Stuttgart

Felix Ritter, Dramaturg, Amsterdam/Niederlande

 

Musik:

Studiogruppe Baltruweit, Hildesheim

 

Musikalische Leitung:

Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim

 

 

25.05.2017

Nachtsegen – Tagesausklang – Kerzenmeer

22.00h – 22.30h Bühne am Brandenburger Tor

mit Fritz Baltruweit und Mechthild Werner

Zuspruch zur Nacht: Kirchenpräsident Volker Jung, Darmstadt

Musik: Studiogruppe Baltruweit

 

26.05.2017

Offenes Singen mit der Studiogruppe Baltruweit

13.30h -14.30h Messe Berlin, Halle 9

 

Konzert „Auf Luthers Spuren“

19.00h – 20.30h Messe Berlin, Halle 9

In der Begegnung mit Martin Luther und seiner Welt, seiner Theologie, den Volks- und Liebesliedern und den Tänzen treten die die alten mit den neuen Liedbeiträgen in einen inspirierenden Dialog.

 

Musik:

Junges Blech Hannover

Studiogruppe Baltruweit, Hildesheim

 

Moderation:

Marianne Gorka, Landesposaunenpastorin, Hildesheim

Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim

 

Nachtsegen – Tagesausklang – Kerzenmeer

22.00h – 22.30h Bühne am Brandenburger Tor

mit Fritz Baltruweit und Mechthild Werner

Zuspruch zur Nacht: Landesbischof Ralf Meister, Hannover

Musik: Studiogruppe Baltruweit

 

Zur Studiogruppe Baltruweit gehören:

Fritz Baltruweit (Gesang, Gitarre)

Sebastian Brand (Bass)

Valentin Brand (Piano)

Niko Kondschak (Percussion)

Torsten Kröncke (Gitarren)

Konstanze Kuß (Harfe und Flöten)

 

Kirchentag in Berlin 24.-26.05.2017 – Konzert „Auf Luthers Spuren“

24.05.2017

Eröffnungsgottesdienst für Groß und Klein – Gendarmenmarkt

Predigt:

Dr. Petra Bahr, Landessuperintendentin, Hannover

Anais Scharf, Schülerbischöfin, Berlin

Leona Schimmelpfennig, Schülerbischöfin, Berlin

 

Liturgie:

Alina Balke, Schülerbischöfin, Berlin

Malte Berg, Schülerbischof, Berlin

Dr. Stefanie Schardien, Theologin, Fürth

 

Eröffnung des deutschen Ev. Kirchentages Berlin:

Katrin Göring-Eckardt, MdB, Präsidiumsvorstand Deutscher Ev. Kirchentag, Berlin

 

Künstlerische Gestaltung:

Figurentheater Radieschenfieber, Stuttgart

Felix Ritter, Dramaturg, Amsterdam/Niederlande

 

Musik:

Studiogruppe Baltruweit, Hildesheim

 

Musikalische Leitung:

Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim

 

 

25.05.2017

Nachtsegen – Tagesausklang – Kerzenmeer

22.00h – 22.30h Bühne am Brandenburger Tor

mit Fritz Baltruweit und Mechthild Werner

Zuspruch zur Nacht: Kirchenpräsident Volker Jung, Darmstadt

Musik: Studiogruppe Baltruweit

 

26.05.2017

Offenes Singen mit der Studiogruppe Baltruweit

13.30h -14.30h Messe Berlin, Halle 9

 

Konzert „Auf Luthers Spuren“

19.00h – 20.30h Messe Berlin, Halle 9

In der Begegnung mit Martin Luther und seiner Welt, seiner Theologie, den Volks- und Liebesliedern und den Tänzen treten die die alten mit den neuen Liedbeiträgen in einen inspirierenden Dialog.

 

Musik:

Junges Blech Hannover

Studiogruppe Baltruweit, Hildesheim

 

Moderation:

Marianne Gorka, Landesposaunenpastorin, Hildesheim

Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim

 

Nachtsegen – Tagesausklang – Kerzenmeer

22.00h – 22.30h Bühne am Brandenburger Tor

mit Fritz Baltruweit und Mechthild Werner

Zuspruch zur Nacht: Landesbischof Ralf Meister, Hannover

Musik: Studiogruppe Baltruweit

 

Zur Studiogruppe Baltruweit gehören:

Fritz Baltruweit (Gesang, Gitarre)

Sebastian Brand (Bass)

Valentin Brand (Piano)

Niko Kondschak (Percussion)

Torsten Kröncke (Gitarren)

Konstanze Kuß (Harfe und Flöten)

 

Kirchentag in Berlin 24.-26.05.2017 – Offenes Singen

24.05.2017

Eröffnungsgottesdienst für Groß und Klein – Gendarmenmarkt

Predigt:

Dr. Petra Bahr, Landessuperintendentin, Hannover

Anais Scharf, Schülerbischöfin, Berlin

Leona Schimmelpfennig, Schülerbischöfin, Berlin

 

Liturgie:

Alina Balke, Schülerbischöfin, Berlin

Malte Berg, Schülerbischof, Berlin

Dr. Stefanie Schardien, Theologin, Fürth

 

Eröffnung des deutschen Ev. Kirchentages Berlin:

Katrin Göring-Eckardt, MdB, Präsidiumsvorstand Deutscher Ev. Kirchentag, Berlin

 

Künstlerische Gestaltung:

Figurentheater Radieschenfieber, Stuttgart

Felix Ritter, Dramaturg, Amsterdam/Niederlande

 

Musik:

Studiogruppe Baltruweit, Hildesheim

 

Musikalische Leitung:

Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim

 

 

25.05.2017

Nachtsegen – Tagesausklang – Kerzenmeer

22.00h – 22.30h Bühne am Brandenburger Tor

mit Fritz Baltruweit und Mechthild Werner

Zuspruch zur Nacht: Kirchenpräsident Volker Jung, Darmstadt

Musik: Studiogruppe Baltruweit

 

26.05.2017

Offenes Singen mit der Studiogruppe Baltruweit

13.30h -14.30h Messe Berlin, Halle 9

 

Konzert „Auf Luthers Spuren“

19.00h – 20.30h Messe Berlin, Halle 9

In der Begegnung mit Martin Luther und seiner Welt, seiner Theologie, den Volks- und Liebesliedern und den Tänzen treten die die alten mit den neuen Liedbeiträgen in einen inspirierenden Dialog.

 

Musik:

Junges Blech Hannover

Studiogruppe Baltruweit, Hildesheim

 

Moderation:

Marianne Gorka, Landesposaunenpastorin, Hildesheim

Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim

 

Nachtsegen – Tagesausklang – Kerzenmeer

22.00h – 22.30h Bühne am Brandenburger Tor

mit Fritz Baltruweit und Mechthild Werner

Zuspruch zur Nacht: Landesbischof Ralf Meister, Hannover

Musik: Studiogruppe Baltruweit

 

Zur Studiogruppe Baltruweit gehören:

Fritz Baltruweit (Gesang, Gitarre)

Sebastian Brand (Bass)

Valentin Brand (Piano)

Niko Kondschak (Percussion)

Torsten Kröncke (Gitarren)

Konstanze Kuß (Harfe und Flöten)

 

Kirchentag in Berlin 24.-26.05.2017 – Nachtsegen – Tagesausklang – Kerzenmeer

24.05.2017

Eröffnungsgottesdienst für Groß und Klein – Gendarmenmarkt

Predigt:

Dr. Petra Bahr, Landessuperintendentin, Hannover

Anais Scharf, Schülerbischöfin, Berlin

Leona Schimmelpfennig, Schülerbischöfin, Berlin

 

Liturgie:

Alina Balke, Schülerbischöfin, Berlin

Malte Berg, Schülerbischof, Berlin

Dr. Stefanie Schardien, Theologin, Fürth

 

Eröffnung des deutschen Ev. Kirchentages Berlin:

Katrin Göring-Eckardt, MdB, Präsidiumsvorstand Deutscher Ev. Kirchentag, Berlin

 

Künstlerische Gestaltung:

Figurentheater Radieschenfieber, Stuttgart

Felix Ritter, Dramaturg, Amsterdam/Niederlande

 

Musik:

Studiogruppe Baltruweit, Hildesheim

 

Musikalische Leitung:

Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim

 

 

25.05.2017

Nachtsegen – Tagesausklang – Kerzenmeer

22.00h – 22.30h Bühne am Brandenburger Tor

mit Fritz Baltruweit und Mechthild Werner

Zuspruch zur Nacht: Kirchenpräsident Volker Jung, Darmstadt

Musik: Studiogruppe Baltruweit

 

26.05.2017

Offenes Singen mit der Studiogruppe Baltruweit

13.30h -14.30h Messe Berlin, Halle 9

 

Konzert „Auf Luthers Spuren“

19.00h – 20.30h Messe Berlin, Halle 9

In der Begegnung mit Martin Luther und seiner Welt, seiner Theologie, den Volks- und Liebesliedern und den Tänzen treten die die alten mit den neuen Liedbeiträgen in einen inspirierenden Dialog.

 

Musik:

Junges Blech Hannover

Studiogruppe Baltruweit, Hildesheim

 

Moderation:

Marianne Gorka, Landesposaunenpastorin, Hildesheim

Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim

 

Nachtsegen – Tagesausklang – Kerzenmeer

22.00h – 22.30h Bühne am Brandenburger Tor

mit Fritz Baltruweit und Mechthild Werner

Zuspruch zur Nacht: Landesbischof Ralf Meister, Hannover

Musik: Studiogruppe Baltruweit

 

Zur Studiogruppe Baltruweit gehören:

Fritz Baltruweit (Gesang, Gitarre)

Sebastian Brand (Bass)

Valentin Brand (Piano)

Niko Kondschak (Percussion)

Torsten Kröncke (Gitarren)

Konstanze Kuß (Harfe und Flöten)

 

Kirchentag in Berlin 24.-26.05.2017 Eröffnungsgottesdienst

Eröffnungsgottesdienst für Groß und Klein – Gendarmenmarkt

Predigt:

Dr. Petra Bahr, Landessuperintendentin, Hannover

Anais Scharf, Schülerbischöfin, Berlin

Leona Schimmelpfennig, Schülerbischöfin, Berlin

 

Liturgie:

Alina Balke, Schülerbischöfin, Berlin

Malte Berg, Schülerbischof, Berlin

Dr. Stefanie Schardien, Theologin, Fürth

 

Eröffnung des deutschen Ev. Kirchentages Berlin:

Katrin Göring-Eckardt, MdB, Präsidiumsvorstand Deutscher Ev. Kirchentag, Berlin

 

Künstlerische Gestaltung:

Figurentheater Radieschenfieber, Stuttgart

Felix Ritter, Dramaturg, Amsterdam/Niederlande

 

Musik:

Studiogruppe Baltruweit, Hildesheim

 

Musikalische Leitung:

Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim

 

 

25.05.2017

Nachtsegen – Tagesausklang – Kerzenmeer

22.00h – 22.30h Bühne am Brandenburger Tor

mit Fritz Baltruweit und Mechthild Werner

Zuspruch zur Nacht: Kirchenpräsident Volker Jung, Darmstadt

Musik: Studiogruppe Baltruweit

 

26.05.2017

Offenes Singen mit der Studiogruppe Baltruweit

13.30h -14.30h Messe Berlin, Halle 9

 

Konzert „Auf Luthers Spuren“

19.00h – 20.30h Messe Berlin, Halle 9

In der Begegnung mit Martin Luther und seiner Welt, seiner Theologie, den Volks- und Liebesliedern und den Tänzen treten die die alten mit den neuen Liedbeiträgen in einen inspirierenden Dialog.

 

Musik:

Junges Blech Hannover

Studiogruppe Baltruweit, Hildesheim

 

Moderation:

Marianne Gorka, Landesposaunenpastorin, Hildesheim

Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim

 

Nachtsegen – Tagesausklang – Kerzenmeer

22.00h – 22.30h Bühne am Brandenburger Tor

mit Fritz Baltruweit und Mechthild Werner

Zuspruch zur Nacht: Landesbischof Ralf Meister, Hannover

Musik: Studiogruppe Baltruweit

 

Zur Studiogruppe Baltruweit gehören:

Fritz Baltruweit (Gesang, Gitarre)

Sebastian Brand (Bass)

Valentin Brand (Piano)

Niko Kondschak (Percussion)

Torsten Kröncke (Gitarren)

Konstanze Kuß (Harfe und Flöten)

 

Lieblingslieder mit Baltruweit und Heinemann, Marktkirche Hannover

Eine besinnliche Stunde am Abend in der Marktkirche. Beim Ankommen in der Kirche dürfen Sie aus 7 Liedern Ihr Lieblingslied oder bis zu 3 Ihrer Lieblingslieder aussuchen. Die 3 Lieder mit den meisten Stimmen werden im Laufe der Veranstaltung gesungen. Außerdem werden noch einige andere Lieder gesungen und gehört.

Hans-Martin Heinemann und Fritz Baltruweit führen durch das Programm,

Fritz Baltruweit singt und spielt Gitarre.

Geistliche Volkslieder von der Reformation bis heute, evangelische Christuskirche Hasbergen (bei Osnabrück)

Eine Lieder-Zeitreise durch fünf Jahrhunderte mit Liedern, die die Menschen schon immer gern gesungen haben – in frischen lebensnahen Arrangements und mit erhellenden Geschichten. Dadurch leben die Situationen wieder auf, in denen die Lieder einmal zuhause waren. Und sie finden ihren Weg in die Gegenwart und in unser Lebensgefühl.

mit Fritz Baltruweit (Gesang, Gitarre, Moderation) und Konstanze Kuß (Harfe und Flöten)

 

Das Buch mit CD zum Programm:

Buch-Cover_neu_Baltruweit_Ich-singe-dir_kl

Lieblingslieder mit Baltruweit und Heinemann, Marktkirche Hannover

Eine besinnliche Stunde am Abend in der Marktkirche. Beim Ankommen in der Kirche dürfen Sie aus 7 Liedern Ihr Lieblingslied oder bis zu 3 Ihrer Lieblingslieder aussuchen. Die 3 Lieder mit den meisten Stimmen werden im Laufe der Veranstaltung gesungen. Außerdem werden noch einige andere Lieder gesungen und gehört.

Hans-Martin Heinemann und Fritz Baltruweit führen durch das Programm,

Valentin Brand spielt Piano, Konstanze Kuß Harfe und Flöten und Fritz Baltruweit singt und spielt Gitarre.

Auf Luthers Spuren – Volkslieder – Motoren der Reformation – Konzert in St.Nicolai Alfeld (Gemeindehaus)

Für Martin Luther gehörten einst geistliche Volkslieder zu den wichtigsten Motoren der Reformation. Durch sie verbreitete sich seine Lehre nicht nur in den Kirchen, sondern auch landesweit auf den Marktplätzen. Geistliche Volkslieder erreichen bis heute die Herzen der Menschen besonders. In der Begegnung mit Martin Luther und seiner Welt, seiner  Theologie, den Volks- und Liebesliedern und den Tänzen treten ‚alte’ und ‚neue’ Liedbeiträge  in einen inspirierenden Dialog.

mit
Fritz Baltruweit (Moderation, Gitarre, Gesang)
Rike Magaard (Piano)
Sebastian Brand (Bass, Percussion)
Konstanze Kuß (Harfe, Flöten)

 

auf-luthers-spuren-cover_endg                                      Buch-Cover_neu_Baltruweit_Ich-singe-dir_kl

 

 

Geistliche Volkslieder – von der Reformation bis heute – Mitsingkonzert in der Kapelle Uehrde

Eine Lieder-Zeitreise durch fünf Jahrhunderte mit Liedern, die die Menschen schon immer gern gesungen haben – in frischen lebensnahen Arrangements und mit erhellenden Geschichten. Dadurch leben die Situationen wieder auf, in denen die Lieder einmal zuhause waren. Und sie finden ihren Weg in die Gegenwart und in unser Lebensgefühl.

mit Fritz Baltruweit (Gesang, Gitarre, Moderation)
und Konstanze Kuß (Harfe, Flöten)

 

Das Buch mit CD zum Programm:

Buch-Cover_neu_Baltruweit_Ich-singe-dir_kl

Auf Luthers Spuren – Volkslieder – Motoren der Reformation – Konzert in St. Johannis, Göttingen

Für Martin Luther gehörten einst geistliche Volkslieder zu den wichtigsten Motoren der Reformation. Durch sie verbreitete sich seine Lehre nicht nur in den Kirchen, sondern auch landesweit auf den Marktplätzen. Geistliche Volkslieder erreichen bis heute die Herzen der Menschen besonders. In der Begegnung mit Martin Luther und seiner Welt, seiner  Theologie, den Volks- und Liebesliedern und den Tänzen treten ‚alte’ und ‚neue’ Liedbeiträge  in einen inspirierenden Dialog.

mit
Fritz Baltruweit (Moderation, Gitarre, Gesang)
Valentin Brand (Piano)
Sebastian Brand (Bass, Percussion)
Konstanze Kuß (Harfe, Flöten)

 

auf-luthers-spuren-cover_endg               Buch-Cover_neu_Baltruweit_Ich-singe-dir_kl

Auf Luthers Spuren – Volkslieder – Motoren der Reformation – Konzert in der ev. Kirche Seggebruch

Für Martin Luther gehörten einst geistliche Volkslieder zu den wichtigsten Motoren der Reformation. Durch sie verbreitete sich seine Lehre nicht nur in den Kirchen, sondern auch landesweit auf den Marktplätzen. Geistliche Volkslieder erreichen bis heute die Herzen der Menschen besonders. In der Begegnung mit Martin Luther und seiner Welt, seiner  Theologie, den Volks- und Liebesliedern und den Tänzen treten ‚alte’ und ‚neue’ Liedbeiträge  in einen inspirierenden Dialog.

mit
Fritz Baltruweit (Moderation, Gitarre, Gesang)
Valentin Brand (Piano)
Sebastian Brand (Bass, Percussion)
Konstanze Kuß (Harfe, Flöten)

 

 

auf-luthers-spuren-cover_endg              Buch-Cover_neu_Baltruweit_Ich-singe-dir_kl

Lieblingslieder mit Baltruweit und Heinemann, Marktkirche Hannover

Eine besinnliche Stunde am Abend in der Marktkirche. Beim Ankommen in der Kirche dürfen Sie aus 7 Liedern Ihr Lieblingslied oder bis zu 3 Ihrer Lieblingslieder aussuchen. Die 3 Lieder mit den meisten Stimmen werden im Laufe der Veranstaltung gesungen. Außerdem werden noch einige andere Lieder gesungen und gehört.

Hans-Martin Heinemann und Fritz Baltruweit führen durch das Programm,

Valentin Brand spielt Piano, Konstanze Kuß Harfe und Flöten und Fritz Baltruweit singt und spielt Gitarre.

Auf Luthers Spuren – Mitsingkonzert in der St. Martin Kirche Anderten

Liederreise von der Reformation bis heute

Für Martin Luther gehörten besonders die geistliche Volksliedern zu den wichtigsten Motoren der Reformation. Durch sie verbreitete sich seine Lehre nicht nur in den Kirchen, sondern auch landesweit auf den Marktplätzen. Deswegen stehen die Volkslieder aus der Luther-Zeit im Mittelpunkt. In der Begegnung mit Martin Luther und seiner Welt, seiner  Theologie, den Volks- und Liebesliedern, den Tänzen. Dabei treten die ‚alten’ lebendig eingespielten Lieder und Tänze mit den ‚neuen’ Liedbeiträgen in einen inspirierenden Dialog.

 

Der Liedermacher und Pastor Fritz Baltruweit führt durch das Programm, spielt Gitarre und singt.

Die Vollblut-Musikerin Konstanze Kuß (Hamburg) gibt mit ihrer Whistle-Flöte und ihrer Harfe den Liedern ihre ganz eigene liebenswerte Farbe.

 

Die CD zum Programm:

auf-luthers-spuren-cover_endg

Geistliche Volkslieder (nicht nur) zur Weihnachtszeit in der Christuskirche Borkum

Auf einer Lieder-Zeitreise durch acht Jahrhunderte lassen Fritz Baltruweit und die Flötistin und Harfenistin Konstanze Kuß die ursprüngliche Frische und Lebendigkeit von geistlichen Volksliedern neu aufleuchten, die alle miteinander singen. Die Situationen leben wieder auf, in denen die Lieder einmal zu Hause waren. Und sie finden ihren Weg in die Gegenwart und in unser Lebensgefühl.

Lieder, die Menschen gern miteinander singen oder gern zusammen gesungen haben – wie „O du fröhliche“, „Weißt du, wie viel Sternlein stehen“, „Der Mond ist aufgegangen“, „Wir pflügen und wir streuen“, „Zu Bethlehem geboren“ oder „Gott gab uns Atem“.

 

Engel, Stern und Weise         Buch-Cover_neu_Baltruweit_Ich-singe-dir_kl

Wohin der Wind dich weht – Neujahrskonzert – Christuskirche Borkum

Ein musikalischer  Strandspaziergang: Gleich zu Beginn des Neuen Jahres „Schätze“ entdecken und sie in Liedern und Geschichten anschauen wie Wind, Wasser, Weite.

Die Weite steht nicht nur für die wunderbare Stimmung am Meer. Sondern auch dafür, wie wir unseren eigenen Ort inmitten der Welt finden: Ich – ein kleine Punkt in einem riesigen Ganzen. Und dennoch als einzigartiges Menschenkind geliebt und gut aufgehoben.

Geschichten, Lieder, Musik, die aufatmen lassen.

Der Liedermacher und Pastor Fritz Baltruweit (Hildesheim) führt durch das Programm, erzählt die Geschichten und singt die Lieder. Der Pianist und Kulturpädagoge Valentin Brand (Hildesheim) entführt uns mit seinen Klängen in ferne Welten. Der Musiker Sebastian Brand (Lüneburg) gibt mit seinem Bass dem Konzert die einfühlsame Tiefe. Und die Harfenistin Konstanze Kuß (Hamburg) lädt mit ihrer Whistle-Flöte  und ihrer Harfe zum Innehalten ein und bringt mit ihren Klängen den Himmel auf die Erde.

 

Die CD zum Programm:

CD „Wohin der Wind dich weht“

Jahresschluss-Gottesdienst

 mit der Jahreslosung 2017
„Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.“
Dialog-Predigt: Direktor Ralf Tyra und Fritz Baltruweit – Liturgie: Fritz Baltruweit und Jörg Schulze – Musik: Andreas Prade und Fritz Baltruweit

 

Lieblingslieder zur Weihnachtszeit in der Christuskirche Borkum

Suchen Sie Ihre Lieblingslieder – vor allem aus der Weihnachtszeit – aus. Die Lieder mit den meisten Stimmen werden gesungen. Durch die Veranstaltung führen Fritz Baltruweit und Ralf Tyra. Sie haben sich einen schönen Rahmen überlegt: Fritz Baltruweit singt einige seiner Lieblingslieder. Und Ralf Tyra befragt bekannte Gesichter aus Borkum – auch zu der Frage „Was ist Ihr Lieblings-Weihnachtslied?“.

Stille Nacht, heilige Nacht – Lieder und Geschichten unterm Weihnachtsbaum in der Christuskirche Borkum

Weihnachtsliedersingen mit Fritz Baltruweit. Und Ralf Tyra erzählt die Geschichte der Weihnachtspostkarten vor allem aus dem 19. Jahrhundert, die bis heute unser „Bild von Weihnachten“ bestimmen – mit vielen Postkarten zum Anschauen.
Ein Nachmittag für die ganze Familie unter dem Weihnachtsbaum der Christuskirche.

Adventskonzerte in Madrid und Barcelona

16.12. – Adventskonzert in Madrid
17.12. – Mitwirken beim Weihnachtsmarkt in Madrid
18.12. – Adventskonzert in Barcelona

mit Fritz Baltruweit (Gesang, Gitarre, Moderation),
Valentin Brand (Piano) und Konstanze Kuß (Harfe und Flöten)

organisiert vom Goethe-Institut in Madrid

Adventskonzert – Urbanikirche Heersum

Fritz Baltruweit (Moderation, Gesang und Gitarre), Konstanze Kuß (Harfe und Flöten) und Valentin Brand (Piano) laden zu einem Mitsingkonzert für die ganze Familie mit vielen bekannten Advents- und Weihnachtsliedern ein. Das Programm wird durch kleine Geschichten und Lieder zum Zuhören abgerundet.

 

Engel, Stern und Weise               Weihnachts-CD

Adventsliedersingen Michaeliskirche Hildesheim

Fritz Baltruweit (Moderation, Gesang und Gitarre) und Konstanze Kuß (Harfe und Flöten)  laden zu einem Mitsingkonzert für die ganze Familie mit vielen bekannten Advents- und Weihnachtsliedern ein. Das Programm wird durch kleine Geschichten und Lieder zum Zuhören abgerundet. In der Pause bietet das Team von der Tagungsstätte des Michaeliskloster warme Getränke und kleine Leckereien an.

Lieblingslieder mit Baltruweit und Heinemann, Marktkirche Hannover

Eine besinnliche Stunde am Abend in der Marktkirche. Beim Ankommen in der Kirche dürfen Sie aus 7 Liedern Ihr Lieblingslied oder bis zu 3 Ihrer Lieblingslieder aussuchen. Die 3 Lieder mit den meisten Stimmen werden im Laufe der Veranstaltung gesungen. Außerdem werden noch einige andere Lieder gesungen und gehört.

Hans-Martin Heinemann und Fritz Baltruweit führen durch das Programm,

Valentin Brand spielt Piano, Konstanze Kuß Harfe und Flöten und Fritz Baltruweit singt und spielt Gitarre.

Mitsingkonzert – evangelische Kirche Gümmer

 

Ein Mitsing-Konzert, in dem die bekanntesten Lieder von Fritz Baltruweit
miteinander gesungen werden – es gibt auch immer wieder Lieder zum Zuhören.
Geschichten rund um die Lieder ergänzen das Programm – ein kurzweiliger Abend,
durch den der Liedermacher und Pastor Fritz Baltruweit führt. Er erzählt die Geschichten, singt die Lieder und leitet den Gemeindegesang an.

Die Harfenistin Konstanze Kuß bringt mit mit den Klängen ihrer Tin Whistle und ihrer Harfe den Himmel auf die Erde.

Gott gab uns Atem – Lieder, Musik und Geschichten, die in die Weite führen – Matthäikirche Hannover Wülfel

Fritz Baltruweit (Moderation, Gesang, Gitarre), Valentin Brand (Piano) und Konstanze Kuß (Harfe und Flöten) entführen Sie mit Liedern, himmlischen Harfenklängen und Geschichten, die durch die Jahres- und Lebenszeiten führen, zu den weiten Aussichten am Meer und auf die Marktplätze des Mittelalters. Eine Stunde, in der die Uhren anders zu gehen scheinen, der Himmel irdisch und die Erde himmlisch wird.

Lieblingslieder mit Baltruweit und Heinemann im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen- Marktkirche Hannover

Im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen gibt es diesmal ein Lieblinslieder mit Baltruweit und Heinemann „spezial“. Beim Ankommen in der Kirche dürfen Sie aus 7 Liedern Ihr Lieblingslied oder bis zu 3 Ihrer Lieblingslieder aussuchen. Die 3 Lieder mit den meisten Stimmen werden im Laufe der Veranstaltung gesungen. Außerdem werden noch einige andere Lieder gesungen und gehört, unter anderem das Lieblingslied des prominenten Gastes, diesmal ist es Doris Schröder-Köpf.

Hans-Martin Heinemann und Fritz Baltruweit führen durch das Programm,

Valentin Brand spielt Piano, Konstanze Kuß Harfe und Flöten und Fritz Baltruweit singt und spielt Gitarre.

Außerdem singt der Jugendchor der Marktkirche unter der Leitung von Lisa Laage-Smidt

Ehrenamtlichen-Tag „Von Herzen“ – Messegelände Hannover

Mitwirkung u.a. beim großen Schlussgottesdienst um 15.30h in Halle 9

 

Workshop „Die Gedanken sind frei – Geistliche Volkslieder – ein Beitrag zum Reformationsjahr“ um 12.00h und um 13.30h

Fritz Baltruweit (Moderation, Gesang und Gitarre) nimmt Sie mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte der geistlichen Volkslieder, unterstützt wird er dabei von Konstanze Kuß (Harfe und Flöten), Valentin Brand (Piano), Sebastian Brand (Bass) und Niko Kondschak (Percussion). So wird die ursprüngliche Frische der Lieder wieder deutlich, z.B. werden Tanzlieder wieder zu Tanzliedern. Außerdem Sie erfahren vieles über den Ursprung und den Weg der einzelnen Lieder.

siehe auch http://www.ehrenamt-kirche.de

Volkslieder-Sommersingen im Michaeliskloster Hildesheim

„Am Brunnen vor dem Tore“, „Geh aus mein Herz“, „Über den Wolken“ und viele andere schöne Lieder werden gesungen – am Samstag, dem 13.08. um 18.00 Uhr beim Sommersingen im Innenhof des Michaelisklosters in Hildesheim. Der Liedermacher und Pastor Fritz Baltruweit führt durch das Programm, singt und spielt Gitarre. Er wird unterstützt von Konstanze Kuß mit ihrer Harfe und den Flöten. Niko Kondschak spielt Percussion, Valentin Brand Piano und Turmbläser Ronald Schrötke Trompete.

Außerdem bietet das Team der Tagungsstätte wie in jedem Jahr Köstlichkeiten vom Grill, Salate und Getränke an.

Sommer-Mitsingkonzert im Kloster Isenhagen

„Am Brunnen vor dem Tore“, „Geh aus mein Herz“, „Über den Wolken“ und viele andere schöne Lieder werden gesungen – am Freitag den 12.8. um 20 Uhr beim Volkslieder-Sommersingen im Kloster Isenhagen. Der Liedermacher und Pastor Fritz Baltruweit führt durch das Programm, singt und spielt Gitarre. Er wird unterstützt von Konstanze Kuß mit ihrer Harfe und den Flöten. Niko Kondschak spielt Percussion, Rike Magaard Piano.

Gottesdienst mit geistlichen Volksliedern zum Ferienbeginn – in St. Sixti Northeim

Geistliche Volkslieder singen wir noch heute gern – einst prägten sie die Zeit der Reformation. Immer waren sie den Menschen nah und trafen ihr Lebensgefühl. Viel singen wollen wir – und einiges über Lieder aus 5 Jahrhunderten erfahren…

mit Pastor und Liedermacher Fritz Baltruweit,
Harfenistin und Flötistin Konstanze Kuß
und dem Chor Sixti plus unter der Leitung von Kirchenkreiskantor Benjamin Dippel

 

 

Mitmachkonzert – Hits und geistliche Volkslieder, Reformierte Kirche Gildehaus

Ein bunter Liederabend mit den bekanntesten Liedern von Fritz Baltruweit und geistlichen Volksliedern von der Reformation bis heute. Fritz Baltruweit führt durch das Programm, erzählt die Geschichten zu den Liedern, singt und spielt Gitarre. Begleitet wird er von Valentin Brand am Piano und Konstanze Kuß an der Harfe und den Flöten.

 

Mitmachkonzert – Geistliche Volkslieder, Klosterkirche Loccum

Ein Mitmachkonzert, das von geistlichen Volksliedern aus mehr als 5 Jahrhunderten lebt. Einst waren sie Motoren der Reformation, immer waren sie den Menschen nah und trafen ihr Lebensgefühl. Das ist bis heute so.

Valentin Brand spielt Piano, Konstanze Kuß Harfe und Flöten und Fritz Baltruweit singt und spielt Gitarre und führt durch das Programm.

Lieblingslieder mit Baltruweit und Heinemann, Marktkirche Hannover

Eine besinnliche Stunde am Abend in der Marktkirche. Beim Ankommen in der Kirche dürfen Sie aus 7 Liedern Ihr Lieblingslied oder bis zu 3 Ihrer Lieblingslieder aussuchen. Die 3 Lieder mit den meisten Stimmen werden im Laufe der Veranstaltung gesungen. Außerdem werden noch einige andere Lieder gesungen und gehört, unter anderem das Lieblingslied des prominenten Gastes, dieses Mal ist das Herbert Schmalstieg.

Hans-Martin Heinemann und Fritz Baltruweit führen durch das Programm,

Valentin Brand spielt Piano, Konstanze Kuß Harfe und Flöten und Fritz Baltruweit singt und spielt Gitarre.

Fritz Baltruweit singt seine Hits in der Katharinen-Kirche in Steina

 

Ein Mitsing-Konzert, in dem die bekanntesten Lieder von Fritz Baltruweit
miteinander gesungen werden – es gibt auch immer wieder Lieder zum Zuhören.
Geschichten rund um die Lieder ergänzen das Programm – ein kurzweiliger Abend,
durch den der Liedermacher und Pastor Fritz Baltruweit führt. Er erzählt die Geschichten, singt die Lieder und leitet den Gemeindegesang an.

Valentin Brand lädt mit seinen einfühlsamen Klangbildern am Piano zum Träumen ein. Die Harfenistin Konstanze Kuß bringt mit mit den Klängen ihrer Tin Whistle und ihrer Harfe den Himmel auf die Erde.

Lieblingslieder mit Heinemann und Baltruweit am Valentinstag, Marktkirche Hannover

Eine besinnliche Stunde am Abend in der Marktkirche. Beim Ankommen in der Kirche dürfen Sie aus 7 Liedern Ihr Lieblingslied oder bis zu 3 Ihrer Lieblingslieder aussuchen. Die 3 Lieder mit den meisten Stimmen werden im Laufe der Veranstaltung gesungen. Außerdem werden noch einige andere Lieder gesungen und gehört, unter anderem das Lieblingslied des prominenten Gastes.

Hans-Martin Heinemann und Fritz Baltruweit führen durch das Programm,

Valentin Brand spielt Piano, Konstanze Kuß Harfe und Flöten und Fritz Baltruweit singt und spielt Gitarre.

Ich sing dir mein Lied – Johanneskirche Wunstorf

Ein Mitsing-Konzert, in dem die bekanntesten Lieder von Fritz Baltruweit
miteinander gesungen werden – es gibt auch immer wieder Lieder zum Zuhören.
Geschichten rund um die Lieder ergänzen das Programm – ein kurzweiliger Abend,
durch den der Liedermacher und Pastor Fritz Baltruweit führt. Er erzählt die Geschichten, singt die Lieder und leitet den Gemeindegesang an.

Valentin Brand lädt mit seinen einfühlsamen Klangbildern am Piano zum Träumen ein. Die Harfenistin Konstanze Kuß bringt mit mit den Klängen ihrer Tin Whistle und ihrer Harfe den Himmel auf die Erde und Sebastian Brand sorgt am Bass für den Rhythmus.

 

 

Adventsliedersingen Michaeliskirche Hildesheim

Fritz Baltruweit (Moderation, Gesang und Gitarre), Konstanze Kuß (Harfe und Flöten) und Valentin Brand (Piano) laden zu einem Mitsingkonzert für die ganze Familie mit vielen bekannten Advents- und Weihnachtsliedern ein. Das Programm wird durch kleine Geschichten und Lieder zum Zuhören abgerundet. In der Pause bietet das Team von der Tagungsstätte des Michaeliskloster warme Getränke und kleine Leckereien an.

Engelkonzert im Gemeindezentrum der ev. Johannesgemeinde Tespe

Ein Abend voller Geschichten und Lieder zwischen Himmel und Erde, der den Zuhörenden Flügel verleiht. Lassen Sie sich mitnehmen in die Welt der Engel. Was geschieht eigentlich, wenn ein Engel auf die Erde kommt, wenn er Menschen in außergewöhnlichen Situationen begegnet? Engel-Geschichten voller Hoffnung und Sehnsucht werden erzählt, gesungen und musiziert.

Fritz Baltruweit führt durch das Programm, singt und spielt Gitarre, Konstanze Kuß spielt Harfe und Flöten und Valentin Brand Piano.

Lieblingslieder mit Baltruweit und Heinemann – Marktkirche Hannover

Eine besinnliche Stunde am Abend in der Marktkirche. Beim Ankommen in der Kirche dürfen Sie aus 7 Liedern Ihr Lieblingslied oder bis zu 3 Ihrer Lieblingslieder aussuchen. Die 3 Lieder mit den meisten Stimmen werden im Laufe der Veranstaltung gesungen. Außerdem werden noch einige andere Lieder gesungen und gehört, unter anderem das Lieblingslied des prominenten Gastes, dieses Mal ist das Stephan Weil, der niedersächsische Ministerpräsident.

Hans-Martin Heinemann und Fritz Baltruweit führen durch das Programm,

Valentin Brand spielt Piano, Konstanze Kuß Harfe und Flöten und Fritz Baltruweit singt und spielt Gitarre.

Gott gab uns Atem – Singgottesdienst in der Kreuzkirche Celle

Die Kreuzkirche Celle feiert ein Geburtstags-Singgottesdienst-Fest mit Fritz Baltruweit in der Kreuzkirche. Anlässlich der Kirchweihe vor 50 Jahren lädt die Gemeinde alle Kinder und Erwachsenen herzlich ein zu einem gemeinsamen Festgottesdienst am Sonntag, 1. November, um 11.00 Uhr in der Kreuzkirche, Windmühlenstraße 45, und anschließend zum Empfang mit einer kräftigen Suppe. Dieser Festgottesdienst wird maßgeblich gestaltet von Pastor und Liedermacher Fritz Baltruweit, der mit uns viele seiner Lieder singen wird. Er ist bekannt von Kirchentagen, aus Rundfunk- und Fernsehsendungen. Einige seiner Lieder sind in das Evangelische Gesangbuch aufgenommen worden. Dieser Sing- und Mitmachgottesdienst bildet einen würdigen Abschluss der Feierlichkeiten zum Jubiläum der Kreuzkirche. Alle, ob jung oder alt, groß oder klein, sind ganz herzlich eingeladen – nach dem Motto: „Gott gab uns Atem, damit wir leben.“

Lieblingslieder mit Baltruweit und Heinemann – Marktkirche Hannover

Eine besinnliche Stunde am Abend in der Marktkirche. Beim Ankommen in der Kirche dürfen Sie aus 7 Liedern Ihr Lieblingslied oder bis zu 3 Ihrer Lieblingslieder aussuchen. Die 3 Lieder mit den meisten Stimmen werden im Laufe der Veranstaltung gesungen. Außerdem werden noch einige andere Lieder gesungen und gehört, unter anderem das Lieblingslied des prominenten Gastes, dieses Mal ist das Stefan Schostok, der Hannoveraner Oberbürgermeister.

Hans-Martin Heinemann und Fritz Baltruweit führen durch das Programm,

Valentin Brand spielt Piano, Konstanze Kuß Harfe und Flöten und Fritz Baltruweit singt und spielt Gitarre.

Engelkonzert – Thomas-Kirche Oldenburg – Ofenerdiek

Ein Abend voller Geschichten und Lieder zwischen Himmel und Erde, der den Zuhörenden Flügel verleiht. Lassen Sie sich mitnehmen in die Welt der Engel. Was geschieht eigentlich, wenn ein Engel auf die Erde kommt, wenn er Menschen in außergewöhnlichen Situationen begegnet? Engel-Geschichten voller Hoffnung und Sehnsucht werden erzählt, gesungen und musiziert.

Fritz Baltruweit führt durch das Programm, singt und spielt Gitarre, Konstanze Kuß spielt Harfe und Flöten und Valentin Brand Piano.

Mitwirkung bei der Langen Nacht der Kirchen in Emden/Martin-Luther-Kirche

„Wohin der Wind dich weht“

Ein Strandspaziergang – Schätze wie Wind, Wasser, Weite entdecken – Die Weite steht nicht nur für die wunderbare Stimmung am Meer, sondern auch dafür wie wir unseren eigenen Ort inmitten der Welt finden: Ich – ein kleiner Punkt in einem riesigen Ganzen. Und dennoch als einzigartiges Menschenkind gut aufgehoben. Geschichten, Lieder, Musik, die aufatmen lassen.

Fritz Baltruweit führt durch das Programm, singt und spielt Gitarre, Konstanze Kuß spielt Harfe und Flöten, Anke Siebert Akkordeon und Sebastian Brand Bass-Ukulele.

 

 

Die Welt der geistlichen Volkslieder entdecken – St. Marien Uelzen

Eine Lieder-Zeitreise durch fünf Jahrhunderte mit Liedern, die die Menschen schon immer gern gesungen haben – in frischen lebensnahen Arrangements und mit erhellenden Geschichten. Dadurch leben die Situationen wieder auf, in denen die Lieder einmal zuhause waren. Und sie finden ihren Weg in die Gegenwart und in unser Lebensgefühl.

Fritz Baltruweit führt durch das Programm, singt und spielt Gitarre, Konstanze Kuß spielt Harfe und Flöten und Kreiskantor Erik Matz Orgel.

 

Infotext_Geistliche Volkslieder_August 2014

Evangelische Volkslieder von der Reformation bis heute – Klosterkirche Fredelsloh

Eine Lieder-Zeitreise durch fünf Jahrhunderte mit Liedern, die die Menschen schon immer gern gesungen haben – in frischen lebensnahen Arrangements und mit erhellenden Geschichten. Dadurch leben die Situationen wieder auf, in denen die Lieder einmal zuhause waren. Und sie finden ihren Weg in die Gegenwart und in unser Lebensgefühl.

Fritz Baltruweit führt durch das Programm, singt und spielt Gitarre, Konstanze Kuß spielt Harfe und Flöten und Rike Magaard Piano.

 

Infotext_Geistliche Volkslieder_August 2014

Fritz Baltruweit singt seine Hits in der Johanneskirche, Wunstorf (das Konzert wird auf Anfang 2016 verschoben!!!)

 

Ein Mitsing-Konzert, in dem die bekanntesten Lieder von Fritz Baltruweit
miteinander gesungen werden – es gibt auch immer wieder Lieder zum Zuhören.
Geschichten rund um die Lieder ergänzen das Programm – ein kurzweiliger Abend,
durch den der Liedermacher und Pastor Fritz Baltruweit führt. Er erzählt die Geschichten, singt die Lieder und leitet den Gemeindegesang an.

Valentin Brand lädt mit seinen einfühlsamen Klangbildern am Piano zum Träumen ein. Und die Harfenistin Konstanze Kuß bringt mit mit den Klängen ihrer Tin Whistle und ihrer Harfe den Himmel auf die Erde.

 

Die Welt der geistlichen Volkslieder entdecken – in der Christuskirche/Borkum

Eine Lieder-Zeitreise durch fünf Jahrhunderte mit Liedern, die die Menschen schon immer gern gesungen haben – in frischen lebensnahen Arrangements und mit erhellenden Geschichten. Dadurch leben die Situationen wieder auf, in denen die Lieder einmal zuhause waren. Und sie finden ihren Weg in die Gegenwart und in unser Lebensgefühl.

Fritz Baltruweit führt durch das Programm, singt und spielt Gitarre, Konstanze Kuß spielt Harfe und die Flöten.

Das  Mitsing-Programm schließt um 21.30 Uhr mit dem Abendsegen ab.

 

Infotext_Geistliche Volkslieder_August 2014

Strandgut-Konzert „Wohin der Wind dich weht“ in der Christuskirche/Borkum

„Wohin der Wind dich weht“

Ein Strandspaziergang – Schätze wie Wind, Wasser, Weite entdecken – Die Weite steht nicht nur für die wunderbare Stimmung am Meer, sondern auch dafür wie wir unseren eigenen Ort inmitten der Welt finden: Ich – ein kleiner Punkt in einem riesigen Ganzen. Und dennoch als einzigartiges Menschenkind gut aufgehoben. Geschichten, Lieder, Musik, die aufatmen lassen.

Fritz Baltruweit führt durch das Programm, singt und spielt Gitarre, Konstanze Kuß spielt Harfe und die Flöten.

Konzert „Wohin der Wind dich weht“ – Spiekeroog, Neue Kirche

„Wohin der Wind dich weht“

Ein Strandspaziergang – Schätze wie Wind, Wasser, Weite entdecken – Die Weite steht nicht nur für die wunderbare Stimmung am Meer, sondern auch dafür wie wir unseren eigenen Ort inmitten der Welt finden: Ich – ein kleiner Punkt in einem riesigen Ganzen. Und dennoch als einzigartiges Menschenkind gut aufgehoben. Geschichten, Lieder, Musik, die aufatmen lassen.

Fritz Baltruweit führt durch das Programm, singt und spielt Gitarre, Konstanze Kuß spielt Harfe und die Flöten.

Morgens ist Gottesdienst im Zirkuszelt.

Fritz Baltruweit singt geistliche Volkslieder in der Kreuzkirche, Immanuel Kantstraße 46, Göttingen

Eine Lieder-Zeitreise durch fünf Jahrhunderte mit Liedern, die die Menschen schon immer gern gesungen haben – in frischen lebensnahen Arrangements und mit erhellenden Geschichten. Dadurch leben die Situationen wieder auf, in denen die Lieder einmal zuhause waren. Und sie finden ihren Weg in die Gegenwart und in unser Lebensgefühl.

Fritz Baltruweit führt durch das Programm, singt und spielt Gitarre,  Konstanze Kuß spielt Harfe und Flöten und Valentin Brand Klavier.

 

Infotext_Geistliche Volkslieder_August 2014

Kirchentag in Stuttgart – 3.-7.6.2015

Mitwirkung beim Eröffnungsgottesdienst auf dem Marktplatz (Mittwoch 3.6. – 18.00 Uhr)

Offene Singen in der Stiftskirche (Do. 4.6., Fr. 5.6., Sa. 6.6. – je um 13.30 Uhr)

 

Mitmachkonzert geistliche Volkslieder

Eine Entdeckungsreise durch fünf Jahrhunderte

 

Auf einer Zeitreise singen, hören und entdecken wir Lieder aus verschiedenen Jahrhunderten. Stimmungstexte versetzen in die Zeit, in denen das Lied „zu Hause“ war und schlagen die Brücke in die Gegenwart. Die ursprüngliche Frische und Lebendigkeit der Lieder leuchtet immer wieder auf: Tanzlieder werden wieder zu Tänzen, Lieder, die auf dem Marktplatz ihren Ort hatten, wieder zu Bänkelliedern.

 

Musik Fritz Baltruweit, Hildesheim
und die Studiogruppe Baltruweit, Hannover
Knabenchor Collegium Iuvenum, Ltg. Michael Čulo,
Mädchenkantorei der Domsingschule, Ltg. Michael Dücker

Moderation Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim
Mechthild Werner, Pfarrerin, Landau

 

Ort Dom St. Eberhard
Zeit Fr. 5.6., 19.00 Uhr

 

Workshop „Musikalische Weltreise“ im Markt der Möglichkeiten/Brot für die Welt, Bühne Marktplatz 2 (Sa. 6.6. 10.30 – 11.15 Uhr)

 

Gott gab uns Atem
Kirchentags-Absacker: Lieder und Geschichten zum Durchatmen

 

Mitsing-Liederabend – den Kopf freipusten mit vielen bekannten, aber auch neuen Liedern von und mit Fritz Baltruweit
und Geschichten hören, die ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern und erfrischende Aussichten wecken – mit Joachim Lenz, bis zum letzten Jahr Kirchentagspastor.

 

Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim
Studiogruppe Baltruweit, Hannover ( Sebastian Brand (Bass), Valentin Brand (Piano), Niko Kondschak (Percussion), Torsten Kröncke (Gitarren), Konstanze Kuß (Harfe, Flöten)
Joachim Lenz, Pfarrer und Stadtmissionsdirektor, Berlin

 

Ort: Dom St.Eberhard
Zeit: Sonnabend, 6.6., 19.30 Uhr

 

(Do., Fr., Sa.) 22.00-22.30            Nachtsegen. Tagesausklang. Kerzenmeer

 

Zuspruch zur Nacht:
Bischöfin Kirsten Fehrs, Hamburg

Liturgische Gestaltung:
Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim
Mechthild Werner, Pfarrerin, Landau

Musik:
Konstanze Kuß, Paderborn
Studiogruppe Baltruweit, Hildesheim

 

Bühne auf dem Schlossplatz

 

 

Kirchentag in Stuttgart – 3.-7.6.2015

Mitwirkung beim Eröffnungsgottesdienst auf dem Marktplatz (Mittwoch 3.6. – 18.00 Uhr)

Offene Singen in der Stiftskirche (Do. 4.6., Fr. 5.6., Sa. 6.6. – je um 13.30 Uhr)

 

Mitmachkonzert geistliche Volkslieder

Eine Entdeckungsreise durch fünf Jahrhunderte

 

Auf einer Zeitreise singen, hören und entdecken wir Lieder aus verschiedenen Jahrhunderten. Stimmungstexte versetzen in die Zeit, in denen das Lied „zu Hause“ war und schlagen die Brücke in die Gegenwart. Die ursprüngliche Frische und Lebendigkeit der Lieder leuchtet immer wieder auf: Tanzlieder werden wieder zu Tänzen, Lieder, die auf dem Marktplatz ihren Ort hatten, wieder zu Bänkelliedern.

 

Musik Fritz Baltruweit, Hildesheim
und die Studiogruppe Baltruweit, Hannover
Knabenchor Collegium Iuvenum, Ltg. Michael Čulo,
Mädchenkantorei der Domsingschule, Ltg. Michael Dücker

Moderation Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim
Mechthild Werner, Pfarrerin, Landau

 

Ort Dom St. Eberhard
Zeit Fr. 5.6., 19.00 Uhr

 

Workshop „Musikalische Weltreise“ im Markt der Möglichkeiten/Brot für die Welt, Bühne Marktplatz 2 (Sa. 6.6. 10.30 – 11.15 Uhr)

 

Gott gab uns Atem
Kirchentags-Absacker: Lieder und Geschichten zum Durchatmen

 

Mitsing-Liederabend – den Kopf freipusten mit vielen bekannten, aber auch neuen Liedern von und mit Fritz Baltruweit
und Geschichten hören, die ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern und erfrischende Aussichten wecken – mit Joachim Lenz, bis zum letzten Jahr Kirchentagspastor.

 

Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim
Studiogruppe Baltruweit, Hannover ( Sebastian Brand (Bass), Valentin Brand (Piano), Niko Kondschak (Percussion), Torsten Kröncke (Gitarren), Konstanze Kuß (Harfe, Flöten)
Joachim Lenz, Pfarrer und Stadtmissionsdirektor, Berlin

 

Ort: Dom St.Eberhard
Zeit: Sonnabend, 6.6., 19.30 Uhr

 

(Do., Fr., Sa.) 22.00-22.30            Nachtsegen. Tagesausklang. Kerzenmeer

 

Zuspruch zur Nacht:

Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July, Stuttgart (Do.)

Landesbischof Ralf Meister, Hannover (Fr.)
Bischöfin Kirsten Fehrs, Hamburg (Sa.)

Liturgische Gestaltung:
Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim
Mechthild Werner, Pfarrerin, Landau

Musik:
Konstanze Kuß, Paderborn
Studiogruppe Baltruweit, Hildesheim

 

Bühne auf dem Schlossplatz

Kirchentag in Stuttgart – 3.-7.6.2015

Mitwirkung beim Eröffnungsgottesdienst auf dem Marktplatz (Mittwoch 3.6. – 18.00 Uhr)

 

Mitmachkonzert geistliche Volkslieder

Eine Entdeckungsreise durch fünf Jahrhunderte

 

Auf einer Zeitreise singen, hören und entdecken wir Lieder aus verschiedenen Jahrhunderten. Stimmungstexte versetzen in die Zeit, in denen das Lied „zu Hause“ war und schlagen die Brücke in die Gegenwart. Die ursprüngliche Frische und Lebendigkeit der Lieder leuchtet immer wieder auf: Tanzlieder werden wieder zu Tänzen, Lieder, die auf dem Marktplatz ihren Ort hatten, wieder zu Bänkelliedern.

 

Musik Fritz Baltruweit, Hildesheim
und die Studiogruppe Baltruweit, Hannover
Knabenchor Collegium Iuvenum, Ltg. Michael Čulo,
Mädchenkantorei der Domsingschule, Ltg. Michael Dücker

Moderation Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim
Mechthild Werner, Pfarrerin, Landau

 

Ort Dom St. Eberhard
Zeit Fr. 5.6., 19.00 Uhr

 

Workshop „Musikalische Weltreise“ im Markt der Möglichkeiten/Brot für die Welt, Bühne Marktplatz 2 (Sa. 6.6. 10.30 – 11.15 Uhr)

 

Offene Singen in der Stiftskirche (Do. 4.6., Fr. 5.6., Sa. 6.6. – je um 13.30 Uhr)

 

 

Gott gab uns Atem
Kirchentags-Absacker: Lieder und Geschichten zum Durchatmen

 

Mitsing-Liederabend – den Kopf freipusten mit vielen bekannten, aber auch neuen Liedern von und mit Fritz Baltruweit
und Geschichten hören, die ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern und erfrischende Aussichten wecken – mit Joachim Lenz, bis zum letzten Jahr Kirchentagspastor.

 

Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim
Studiogruppe Baltruweit, Hannover ( Sebastian Brand (Bass), Valentin Brand (Piano), Niko Kondschak (Percussion), Torsten Kröncke (Gitarren), Konstanze Kuß (Harfe, Flöten)
Joachim Lenz, Pfarrer und Stadtmissionsdirektor, Berlin

 

Ort: Dom St.Eberhard
Zeit: Sonnabend, 6.6., 19.30 Uhr

 

(Do., Fr., Sa.) 22.00-22.30            Nachtsegen. Tagesausklang. Kerzenmeer

 

Zuspruch zur Nacht:

Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July, Stuttgart (Do.)

Landesbischof Ralf Meister, Hannover (Fr.)
Bischöfin Kirsten Fehrs, Hamburg (Sa.)

Liturgische Gestaltung:
Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim
Mechthild Werner, Pfarrerin, Landau

Musik:
Konstanze Kuß, Paderborn
Studiogruppe Baltruweit, Hildesheim

 

Bühne auf dem Schlossplatz

 

 

Kirchentag in Stuttgart – 3.-7.6.2015

Mitwirkung beim Eröffnungsgottesdienst auf dem Marktplatz (Mittwoch 3.6. – 18.00 Uhr)

Offene Singen in der Stiftskirche (Do. 4.6., Fr. 5.6., Sa. 6.6. – je um 13.30 Uhr)

Mitmachkonzert mit geistlichen Volksliedern im Dom St.Eberhard (Fr. 5.6. um 19.00 Uhr)

Workshop „Musikalische Weltreise“ im Markt der Möglichkeiten/Brot für die Welt, Bühne Marktplatz 2 (Sa. 6.6. 10.30 – 11.15 Uhr)

 

Gott gab uns Atem
Kirchentags-Absacker: Lieder und Geschichten zum Durchatmen

 

Mitsing-Liederabend – den Kopf freipusten mit vielen bekannten, aber auch neuen Liedern von und mit Fritz Baltruweit
und Geschichten hören, die ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern und erfrischende Aussichten wecken – mit Joachim Lenz, bis zum letzten Jahr Kirchentagspastor.

 

Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim
Studiogruppe Baltruweit, Hannover ( Sebastian Brand (Bass), Valentin Brand (Piano), Niko Kondschak (Percussion), Torsten Kröncke (Gitarren), Konstanze Kuß (Harfe, Flöten)
Joachim Lenz, Pfarrer und Stadtmissionsdirektor, Berlin

 

Ort: Dom St.Eberhard
Zeit: Sonnabend, 6.6., 19.30 Uhr

 

(Do., Fr., Sa.) 22.00-22.30            Nachtsegen. Tagesausklang. Kerzenmeer

 

Zuspruch zur Nacht:

Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July, Stuttgart (Do.)

Landesbischof Ralf Meister, Hannover (Fr.)
Bischöfin Kirsten Fehrs, Hamburg (Sa.)

Liturgische Gestaltung:
Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim
Mechthild Werner, Pfarrerin, Landau

Musik:
Konstanze Kuß, Paderborn
Studiogruppe Baltruweit, Hildesheim

 

Bühne auf dem Schlossplatz

Kirchentag in Stuttgart – 3.-7.6.2015

Mitwirkung beim Eröffnungsgottesdienst auf dem Marktplatz (Mittwoch 3.6. – 18.00 Uhr)

Offene Singen in der Stiftskirche (Do. 4.6., Fr. 5.6., Sa. 6.6. – je um 13.30 Uhr)

 

Mitmachkonzert geistliche Volkslieder

Eine Entdeckungsreise durch fünf Jahrhunderte

 

Auf einer Zeitreise singen, hören und entdecken wir Lieder aus verschiedenen Jahrhunderten. Stimmungstexte versetzen in die Zeit, in denen das Lied „zu Hause“ war und schlagen die Brücke in die Gegenwart. Die ursprüngliche Frische und Lebendigkeit der Lieder leuchtet immer wieder auf: Tanzlieder werden wieder zu Tänzen, Lieder, die auf dem Marktplatz ihren Ort hatten, wieder zu Bänkelliedern.

 

Musik Fritz Baltruweit, Hildesheim
und die Studiogruppe Baltruweit, Hannover
Knabenchor Collegium Iuvenum, Ltg. Michael Čulo,
Mädchenkantorei der Domsingschule, Ltg. Michael Dücker

Moderation Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim
Mechthild Werner, Pfarrerin, Landau

 

Ort Dom St. Eberhard
Zeit Fr. 5.6., 19.00 Uhr

 

 (Do., Fr., Sa.) 22.00-22.30            Nachtsegen. Tagesausklang. Kerzenmeer

 

Zuspruch zur Nacht:

Landesbischof Ralf Meister, Hannover

Liturgische Gestaltung:
Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim
Mechthild Werner, Pfarrerin, Landau

Musik:
Konstanze Kuß, Paderborn
Studiogruppe Baltruweit, Hildesheim

 

Bühne auf dem Schlossplatz

 

Workshop „Musikalische Weltreise“ im Markt der Möglichkeiten/Brot für die Welt, Bühne Marktplatz 2 (Sa. 6.6. 10.30 – 11.15 Uhr)

 

Gott gab uns Atem
Kirchentags-Absacker: Lieder und Geschichten zum Durchatmen

 

Mitsing-Liederabend – den Kopf freipusten mit vielen bekannten, aber auch neuen Liedern von und mit Fritz Baltruweit
und Geschichten hören, die ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern und erfrischende Aussichten wecken – mit Joachim Lenz, bis zum letzten Jahr Kirchentagspastor.

 

Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim
Studiogruppe Baltruweit, Hannover ( Sebastian Brand (Bass), Valentin Brand (Piano), Niko Kondschak (Percussion), Torsten Kröncke (Gitarren), Konstanze Kuß (Harfe, Flöten)
Joachim Lenz, Pfarrer und Stadtmissionsdirektor, Berlin

 

Ort: Dom St.Eberhard
Zeit: Sonnabend, 6.6., 19.30 Uhr

Kirchentag in Stuttgart – 3.-7.6.2015

Mitwirkung beim Eröffnungsgottesdienst auf dem Marktplatz (Mittwoch 3.6. – 18.00 Uhr)

Offene Singen in der Stiftskirche (Do. 4.6., Fr. 5.6., Sa. 6.6. – je um 13.30 Uhr)

 

Mitmachkonzert geistliche Volkslieder

Eine Entdeckungsreise durch fünf Jahrhunderte

 

Auf einer Zeitreise singen, hören und entdecken wir Lieder aus verschiedenen Jahrhunderten. Stimmungstexte versetzen in die Zeit, in denen das Lied „zu Hause“ war und schlagen die Brücke in die Gegenwart. Die ursprüngliche Frische und Lebendigkeit der Lieder leuchtet immer wieder auf: Tanzlieder werden wieder zu Tänzen, Lieder, die auf dem Marktplatz ihren Ort hatten, wieder zu Bänkelliedern.

 

Musik Fritz Baltruweit, Hildesheim
und die Studiogruppe Baltruweit, Hannover
Knabenchor Collegium Iuvenum, Ltg. Michael Čulo,
Mädchenkantorei der Domsingschule, Ltg. Michael Dücker

Moderation Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim
Mechthild Werner, Pfarrerin, Landau

 

Ort Dom St. Eberhard
Zeit Fr. 5.6., 19.00 Uhr

 

Infotext_Geistliche Volkslieder_August 2014

 

 

(Do., Fr., Sa.) 22.00-22.30            Nachtsegen. Tagesausklang. Kerzenmeer

 

Zuspruch zur Nacht:

Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July, Stuttgart (Do.)

Landesbischof Ralf Meister, Hannover (Fr.)
Bischöfin Kirsten Fehrs, Hamburg (Sa.)

Liturgische Gestaltung:
Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim
Mechthild Werner, Pfarrerin, Landau

Musik:
Konstanze Kuß, Paderborn
Studiogruppe Baltruweit, Hildesheim

 

Bühne auf dem Schlossplatz

 

Workshop „Musikalische Weltreise“ im Markt der Möglichkeiten/Brot für die Welt, Bühne Marktplatz 2 (Sa. 6.6. 10.30 – 11.15 Uhr)

 

Gott gab uns Atem
Kirchentags-Absacker: Lieder und Geschichten zum Durchatmen

 

Mitsing-Liederabend – den Kopf freipusten mit vielen bekannten, aber auch neuen Liedern von und mit Fritz Baltruweit
und Geschichten hören, die ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern und erfrischende Aussichten wecken – mit Joachim Lenz, bis zum letzten Jahr Kirchentagspastor.

 

Fritz Baltruweit, Pastor und Liedermacher, Hildesheim
Studiogruppe Baltruweit, Hannover ( Sebastian Brand (Bass), Valentin Brand (Piano), Niko Kondschak (Percussion), Torsten Kröncke (Gitarren), Konstanze Kuß (Harfe, Flöten)
Joachim Lenz, Pfarrer und Stadtmissionsdirektor, Berlin

 

Ort: Dom St.Eberhard
Zeit: Sonnabend, 6.6., 19.30 Uhr