Auf Luthers Spuren – Mitsingkonzert in der St. Martin Kirche Anderten

Liederreise von der Reformation bis heute

Für Martin Luther gehörten besonders die geistliche Volksliedern zu den wichtigsten Motoren der Reformation. Durch sie verbreitete sich seine Lehre nicht nur in den Kirchen, sondern auch landesweit auf den Marktplätzen. Deswegen stehen die Volkslieder aus der Luther-Zeit im Mittelpunkt. In der Begegnung mit Martin Luther und seiner Welt, seiner  Theologie, den Volks- und Liebesliedern, den Tänzen. Dabei treten die ‚alten’ lebendig eingespielten Lieder und Tänze mit den ‚neuen’ Liedbeiträgen in einen inspirierenden Dialog.

 

Der Liedermacher und Pastor Fritz Baltruweit führt durch das Programm, spielt Gitarre und singt.

Die Vollblut-Musikerin Konstanze Kuß (Hamburg) gibt mit ihrer Whistle-Flöte und ihrer Harfe den Liedern ihre ganz eigene liebenswerte Farbe.

 

Die CD zum Programm:

auf-luthers-spuren-cover_endg